Selbstverliebt - ja oder nein?

Schon oft wurde ich von (ausnahmslos weiblichen) Kundinnen gefragt, ob ein Portraitshooting nicht etwas selbstverliebt wirke. Gegen aussen wohlgemerkt, nicht auf sich selbst. Aber das ist genau der Punkt: ein Shooting sollte vor allem für dich selbst sein. Egal wie es auf andere wirkt. Und mal ehrlich, in Zeiten von sozialen Medien ist das Internet voll mit selbstverliebten Menschen, die nur Fotos von sich posten. Aber meine Kundinnen gehören da sicher nicht dazu. Die meisten hadern oft mit sich selbst (das schliesst mich leider nicht aus). Sie mögen ihre Figur nicht, ihre Haare, ihr Lachen, ihr nicht vorhandenes Doppelkinn...

 

Da fehlt es definitiv an Selbstliebe! 

 

Und genau dafür finde ich ein Portraitshooting einfach toll. Wir halten zusammen deine Persönlichkeit fest. So wie du bist. Vielleicht findest du deine romantische Ader toll, deinen Sinn für Humor, dein übersprudelndes Wesen, oder dass du ein ehrlicher Mensch bist... Wir finden es zusammen heraus. Und vielleicht entdeckst du neue Seiten an dir?!

 

Ein Portraitshooting ist super um das Selbstbewusstsein zu heben. Sich auch einmal von aussen zu sehen. Die meisten meiner Kundinnen die Zweifel hatten, würden sofort weitere Fotos von sich machen lassen. Viele davon sind nun sogar Stammkundinnen geworden, die immer wieder kommen. Oh wie mich das freut! 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Besuch mich auf Facebook oder Instagram


Neuster Blog-Eintrag

Boudoirshooting in der Natur Thun

An diesem wunderbaren Fleckchen Natur hatte ich bereits mehrere Shootings. Meist hat man seine Ruhe und das Licht ist auch fantastisch. Vorallem abends. Die farbige Wolldecke auf den Fotos bringe ich übrigens meist an meine Shootings mit. Ich habe sie in zwei verschiedenen Ausführungen und bin begeistert von den Decken.

Danke für dein Vertrauen und dein offenes Wesen liebe Naïma. Du bist ganz wundervoll!

mehr lesen 0 Kommentare

Copyright © 2018 Veronika Stämpfli

hello@vero-foto-art.ch