Newbornshooting - Zuhause oder im Studio?

Voller Vorfreude wartet man auf das neue Familienmitglied, dass es noch so schön warm und gemütlich in Mamas Bauch hat. Die Neugeborenen-Fotografie ist so eine schöne Möglichkeit die Ankunft des Babys zu feiern. Nur, wie findet man den "perfekten" Fotografen für seine Familie? Es gibt sehr viele Neugeborenen-Fotografen und jeder davon hat einen anderen Stil und eine andere Herangehensweise. Die wichtigste Frage, die du dir zu Beginn stellen solltest lautet:

 

Möchten wir die Fotos unseres Baby lieber bei uns zuhause machen lassen oder in einem Studio?

 

Mit der Antwort auf diese Frage kommst du der Sache schon viel näher. 

 

Hier ein paar Gründe, warum ich dir ein Newborn-Shooting bei dir zuhause ans Herz legen möchte.

  • es ist entspannter für die ganze Familie. Egal ob es euer erstes Kind ist, oder euer zweites, drittes... Jede Veränderung hat ihre Herausforderungen. Wenn das Shooting bei euch zuhause stattfindet, fällt der Stress weg, die ganze Familie bereit zu machen und das Haus rechtzeitig verlassen zu müssen. Dein Fotograf kommt zu euch nach Hause, wo ihr einfach die Zeit als Familie geniessen könnt.
  • dein Baby bleibt in der gewohnten Umgebung, wo es die Gerüche und Geräusche kennt und sich wohl fühlt. Oft fühlen sich auch die älteren Geschwister zuhause am wohlsten. 
  • keine Packerei und Schlepperei nötig. Wer schon Kinder hat weiss; oft ist es als wollte man für eine ganze Woche verreisen, dabei will man nur kurz das Haus verlassen. :-) Windeln, Ersatzkleider, Essen, Trinken, Erstehilfeset usw. Zuhause ist alles in Reichweite und das Neugeborene kann einfach gefüttert und gewickelt werden oder auch schlafen, wenn es möchte. Und die Geschwister haben ihre Spielsachen in Reichweite.
  • die Fotos wirken natürlicher. Auch wenn ich euch für einige Fotos richtig positioniere, wirken sie durch die gewohnte Umgebung doch wie ein Einblick in euren Alltag als Familie. Eine echte und ungestellte Erinnerung an diese wundervolle Zeit, die viel zu schnell vorbei geht. 

Vielleicht lerne ich euch ja schon bald bei einem Newborn-Shooting kennen! ;-)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Besuch mich auf Facebook oder Instagram


Neuster Blog-Eintrag

Schutzmassnahmen für Fotoshootings

Seit dem 11. Mai 2020 darf ich endlich wieder Menschen fotografieren. Ist das nicht toll?!

 

Ein Schutzkonzept ist aber Pflicht. Und natürlich möchte ich meine Kunden und mich gegen Covid-19 so gut es geht schützen. Damit Shootings also gefahrlos stattfinden können, informiere ich euch hier über die Schutzmassnahmen.

 

Shootings draussen:

  • Kein Händeschütteln, Umarmen oder dergleichen zur Begrüssung.
  • Ich desinfiziere mir regelmässig die Hände und wenn nötig den Kugelschreiber (wenn noch ein Vertrag oder dergleichen unterschrieben werden muss). Desinfektionsmittel habe ich dabei. 
  • Die 2 Meter Distanz werden so gut es geht eingehalten.
  • Bei Nahaufnahmen, wo die Distanz nicht eingehalten werden kann, trage ich eine Schutzmaske.
  • Niesen oder Husten bitte in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.
  • Bei Krankheitssymptomen (Atembeschwerden, Husten oder Fieber) wird das Shooting abgesagt und die betroffenen Personen bleiben zu Hause.
  • Nach Möglichkeit Bezahlung per Vorauskasse (keine Barzahlung)
  • Ich werde nach dem Shooting sämtliche benutzte und von mir mitgebrachte Materialien wie Picknickdecken oder dergleichen waschen oder desinfizieren.

Shootings drinnen:

  • Kein Händeschütteln, Umarmen oder dergleichen zur Begrüssung.
  • Ich wasche oder desinfiziere mir regelmässig die Hände. Auf jeden Fall vor und nach dem Shooting. Desinfektionsmittel habe ich dabei. 
  • Da die 2 Meter Distanz in Innenräumen oft nicht eingehalten werden können, werde ich eine Schutzmaske tragen.
  • Niesen oder Husten bitte in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.
  • Bei Krankheitssymptomen (Atembeschwerden, Husten oder Fieber) wird das Shooting abgesagt und die betroffenen Personen bleiben zu Hause.
  • Nach Möglichkeit Bezahlung per Vorauskasse (keine Barzahlung)
  • Ich werde nach dem Shooting sämtliche benutzte und von mir mitgebrachte Materialien wie Babydecken oder dergleichen waschen oder desinfizieren.
  • Ich werde so wenig wie möglich bei euch zu Hause berühren. 

Bei nicht Einhalten oder Zuwiderhandlung dieser Massnahmen erlaube ich mir, das Shooting abzubrechen (ohne Rückvergütung). 

 

Stand 10. Mai 2020

mehr lesen 0 Kommentare

Copyright © 2018 Veronika Stämpfli

hello@vero-foto-art.ch