Vor der Linse

Vor einer Weile war ich zusammen mit zwei anderen Fotografinnen am Content for Creatives Event von Team VundA in Zürich. Dabei wurden wir von Anna (www.kupferundlinse.com) gefilmt und von Vroni (www.veronikaeschweiger.com) fotografiert.

Es war ein schöner Tag, der damit begonnen hat, dass ich mein geplantes Outfit über den Haufen werfen musste. Schwarze Jeans bei 27 Grad? Keine gute Idee! Dann hatte der Zug schon in Thun Verspätung und ich rannte zusammen mit gefühlt hunderten von Rekruten auf den Anschlusszug in Bern. Adieu schöne Frisur. ;-) Da sass ich dann eine Stunde auf dem Feuerlöscher im Speisewagen. Wie gesagt, hunderte Rekruten im Zug. :-D 

Der restliche Tag war aber sehr entspannt. Ob beim Frühstück mit den 4 anderen kreativen Frauen oder beim Filmen und Fotografieren in den Gässchen von Zürich oder beim Zmittag und anschliessendem Einkaufsbummel mit meinen Kolleginnen... Es wurde viel gelacht und  erzählt. 

 

Es war wirklich toll sich mit anderen kreativen Frauen auszutauschen. Und dabei sind mir zwei Dinge klar geworden:

 

  1. Es ist mir unmöglich, nicht zurück zu lächeln, wenn mich jemand angrinst. UNMÖGLICH! Ich lächle immer. Die ganze Zeit. :-)
  2. Ich fühle mich hinter der Kamera unheimlich wohl und vor der Kamera wie ein ungelenkes Trampeltier. Peinlich aber wahr! Zum Glück hatten Anna und Vroni das super im Griff und am Ende fühlte sogar ich mich wohl. 

Vielen Dank Anna und Vroni für den tollen Event. Es hat total Spass gemacht und die Ergebnisse sind super geworden. Und danke auch an Desiree und Marianne für die tolle Zeit beim lädele und quatschen! Gerne wieder einmal! <3

 

Und hier ein paar Fotos, die mich ziemlich gut zeigen. ;-) Den Film findet ihr hier.

 

Fotos: Veronika E. Schweiger

Film: Anna Menninger - Kupfer & Linse Films

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Marianne (Samstag, 19 Mai 2018 08:33)

    Schön geschrieben! Mir hat es auch sehr viel Spass gemacht und ich bin gerne mal wieder dabei zum sich austauschen, lädelä, fotografieren oder was uns sonst noch einfällt!
    Dein Film und auch die Fotos sind super geworden, einfach du! :)

    Liebs Grüessli Marianne

  • #2

    Vero (Freitag, 24 August 2018 19:40)

    Vielen Dank liebe Marianne. Sehr sehr gerne! Vielleicht auch mal zum wandern oder so. ;-) Dein Film und die Fotos aber auch! Passen super zu dir!
    Liebi Grüess, Vero

Besuch mich auf Facebook oder Instagram


Neuster Blog-Eintrag

Schutzmassnahmen für Fotoshootings

Seit dem 11. Mai 2020 darf ich endlich wieder Menschen fotografieren. Ist das nicht toll?!

 

Ein Schutzkonzept ist aber Pflicht. Und natürlich möchte ich meine Kunden und mich gegen Covid-19 so gut es geht schützen. Damit Shootings also gefahrlos stattfinden können, informiere ich euch hier über die Schutzmassnahmen.

 

Shootings draussen:

  • Kein Händeschütteln, Umarmen oder dergleichen zur Begrüssung.
  • Ich desinfiziere mir regelmässig die Hände und wenn nötig den Kugelschreiber (wenn noch ein Vertrag oder dergleichen unterschrieben werden muss). Desinfektionsmittel habe ich dabei. 
  • Die 2 Meter Distanz werden so gut es geht eingehalten.
  • Bei Nahaufnahmen, wo die Distanz nicht eingehalten werden kann, trage ich eine Schutzmaske.
  • Niesen oder Husten bitte in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.
  • Bei Krankheitssymptomen (Atembeschwerden, Husten oder Fieber) wird das Shooting abgesagt und die betroffenen Personen bleiben zu Hause.
  • Nach Möglichkeit Bezahlung per Vorauskasse (keine Barzahlung)
  • Ich werde nach dem Shooting sämtliche benutzte und von mir mitgebrachte Materialien wie Picknickdecken oder dergleichen waschen oder desinfizieren.

Shootings drinnen:

  • Kein Händeschütteln, Umarmen oder dergleichen zur Begrüssung.
  • Ich wasche oder desinfiziere mir regelmässig die Hände. Auf jeden Fall vor und nach dem Shooting. Desinfektionsmittel habe ich dabei. 
  • Da die 2 Meter Distanz in Innenräumen oft nicht eingehalten werden können, werde ich eine Schutzmaske tragen.
  • Niesen oder Husten bitte in die Armbeuge oder in ein Taschentuch.
  • Bei Krankheitssymptomen (Atembeschwerden, Husten oder Fieber) wird das Shooting abgesagt und die betroffenen Personen bleiben zu Hause.
  • Nach Möglichkeit Bezahlung per Vorauskasse (keine Barzahlung)
  • Ich werde nach dem Shooting sämtliche benutzte und von mir mitgebrachte Materialien wie Babydecken oder dergleichen waschen oder desinfizieren.
  • Ich werde so wenig wie möglich bei euch zu Hause berühren. 

Bei nicht Einhalten oder Zuwiderhandlung dieser Massnahmen erlaube ich mir, das Shooting abzubrechen (ohne Rückvergütung). 

 

Stand 10. Mai 2020

mehr lesen 0 Kommentare

Copyright © 2018 Veronika Stämpfli

hello@vero-foto-art.ch